Zurück

Immobilienverkauf: Verkaufen Sie Ihre Immobilie unter guten Bedingungen

Immobilienverkauf: Verkaufen Sie Ihre Immobilie unter guten Bedingungen

Eine Immobilie zum Verkauf anzubieten, ist für jeden Eigentümer ein stressiger Prozess, da er wichtige Entscheidungen treffen muss. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihr Haus so schnell wie möglich und zu einem möglichst hohen Preis verkaufen. Wie können wir garantieren, dass wir uns an ethische Standards halten? Wie kann ich mich am besten positionieren, um zu diesem Zeitpunkt einen Verkauf zu tätigen? Bitte beachten Sie bei der Organisation dieses wichtigen Unterfangens die folgenden Leitlinien.

Lassen Sie sich von Fachleuten beraten, um den wahren Wert Ihres Hauses zu ermitteln.

Machen Sie bei der Festlegung des Verkaufspreises keine Fehler, denn er beeinflusst das gesamte Verfahren. Sicherlich leichter gesagt als getan... Die emotionale Bindung des Eigentümers an die Immobilie konkurriert mit ihrem monetären Wert, wenn der Eigentümer dort auch sein Zuhause hat. Es stimmt, dass der Hausbesitzer viel Zeit und Mühe investiert hat, um sein Haus so schön wie möglich zu gestalten. Aber das ist nur die Art, wie er die Immobilie in seinem Kopf sieht...

Da die Anhaftung aus der Sicht des potenziellen Käufers nicht existiert, sollte sie kein Stolperstein sein, wenn man versucht, die Immobilie zu verkaufen. Um einen Schritt weiter zu gehen, empfiehlt es sich dennoch, einen Immobilienexperten zu konsultieren, um eine grobe Preisspanne zu ermitteln. Der Experte kann den Verkäufer über alle relevanten objektiven Faktoren auf dem Immobilienmarkt informieren, die bei der Festlegung eines angemessenen Verkaufspreises berücksichtigt werden sollten (derjenige, der es ermöglicht, den Verkauf schnell abzuschließen und gleichzeitig dem Verkäufer die größtmögliche Summe zu bieten).

Bindung ist kein Thema beim Verkauf eines Hauses, da potenzielle Käufer keine emotionale Bindung an den Ort haben.

Bereiten Sie Ihre Immobilie für den Verkauf vor, indem Sie den entsprechenden Papierkram vorbereiten

Wenn Sie einen Verkauf in Luxemburg rechtmäßig abschließen wollen, müssen Sie einen Energieausweis vorlegen. Der Käufer muss auch die Energierechnungen der letzten Monate einsehen können, um sich ein Bild von den Gesamtkosten des Eigentums zu machen. Die Protokolle der letzten Miteigentümerversammlungen gehören ebenfalls zu den erforderlichen Unterlagen, insbesondere bei einem Gebäude, können aber auch für ein Haus gelten.

Sie können sich einen Vorsprung beim Verkauf verschaffen, indem Sie alle Unterlagen vorbereiten, bevor Sie überhaupt mit potenziellen Käufern sprechen. Aber auch das Gegenteil ist der Fall: Wenn Sie einige Formalitäten auslassen, verpassen Sie unter Umständen eine große Chance. Die Käufer verlieren nämlich das Interesse, wenn sie feststellen, dass wichtige Unterlagen fehlen... Sie werden Ihnen nicht vertrauen, wenn Sie keinen Energieausweis (EPC) vorlegen.

Immobilienverkauf: Haben Sie schon einmal an die Inszenierung Ihrer Wohnung gedacht?

Sie können die Wahrscheinlichkeit eines positiven ersten Eindrucks erhöhen, wenn Gäste Ihr Haus betreten, wenn Sie es attraktiv gestalten. In der Tat können einige kleine und kostengünstige Arbeiten den Verkauf erleichtern: ein neuer weißer Anstrich der Wände, um die Räume aufzufrischen, das Entfernen von zu sperrigen Möbeln, die den verfügbaren Platz einschränken, das Auslagern von zu persönlichen Fotos und Dekorationsgegenständen auf dem Dachboden usw.

Kleine, kostengünstige Reparaturen können Wunder bewirken, um einen Verkauf zu erleichtern.

Denken Sie daran, dass jeder, der Ihr Haus betritt, "er selbst" sein können muss. Auch wenn eine komplette Überholung der Einrichtung und des Dekors nicht in Frage kommt, sollten Sie dafür sorgen, dass der Raum so unauffällig wie möglich ist.

Der letzte entscheidende Faktor ist das Immobilienunternehmen, das Sie auswählen. Wenn Sie eine Vielzahl von "Erstkontakten" mit den umliegenden Gebäuden herstellen wollen, scheuen Sie sich nicht, mehrere Kostenvoranschläge für Ihre Immobilie einzuholen. Sie möchten mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das regelmäßig in Ihrer Gegend präsent ist, aber noch wichtiger ist, dass Sie mit jemandem zusammenarbeiten, dem Sie Ihr Vertrauen schenken können. Der Immobilienmakler wird die Besichtigungen und andere Verwaltungsaufgaben in Ihrem Namen übernehmen; vertrauen Sie auf seine Kompetenz und lassen Sie ihn den Verkauf mit geschlossenen Augen abwickeln.

Denken Sie daran, dass der Makler, der den höchsten Preis verlangt, nicht unbedingt der vertrauenswürdigste ist. Stattdessen sollte eine Bewertung immer durch Beweise wie vergleichbare Verkäufe, Marktdaten, Quadratmeterzahl der Wohnfläche usw. untermauert werden.

Der vertrauenswürdigste Makler ist nicht unbedingt derjenige, der den höchsten Preis bietet.