Zurück

Echternach, eine Stadt von ewiger Schönheit !

Echternach, eine Stadt von ewiger Schönheit !

Begeben Sie sich in die Hände von Echternach im Herzen eines Tals, das für seine natürliche Schönheit und sein pulsierendes kulturelles Leben bekannt ist. Lernen Sie die zahlreichen materiellen und immateriellen Wahrzeichen kennen, die auf eine bedeutende kulturelle Vergangenheit verweisen. Entspannen Sie sich und lassen Sie sich von Echternachs Vergangenheit in den Schlaf wiegen.

Echternach liegt im Osten Luxemburgs und ist sowohl der Name der größten Stadt des Kantons als auch der Sitz der gleichnamigen Gemeinde. In der Biegung der Sauer, am Tor zur Kleinen Luxemburger Schweiz, liegt die Gemeinde Echternach, in der am 1. Januar 2019 5.618 Menschen auf einer Fläche von 20,89 km2 leben. Die Stadt Echternach liegt im Mullerthal, das auch als "Kleine Schweiz" bezeichnet wird, und ist die älteste Siedlung des Landes. Eingebettet in ein natürliches Waldgebiet und begrenzt durch den Fluss Sauer, zeigt die Stadt Echternach ihre größte Stärke und bietet einen bemerkenswerten Ort zum Leben.

Ein Naturraum, der für die unmittelbare Erkundung erhalten geblieben ist

Das kulturhistorische Zentrum Echternach am Rande des Müllerthals, umgeben von Naturschönheiten, ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Wanderungen, die sich für Menschen aller Erfahrungsstufen eignen. Das Angebot reicht von geführten bis zu selbständigen Touren, von Wanderwegen bis zu Pfaden.

Wer nicht so viel wandern möchte, kann auf dem Echternacher See spazieren gehen oder eine Tretbootfahren unternehmen.

Wer lieber in die Pedale tritt, als zu Fuß zu gehen, kann die zahlreichen Radwege der Stadt Echternach nutzen, die parallel zur Sauer verlaufen, während wagemutige Radfahrer den Bike Park und die Mountainbike-Strecken in der Umgebung nutzen können.

Freizeitangebote in Echternach

Den Einwohnern der Stadt stehen zahlreiche weitere Sportanlagen zur Verfügung. So gibt es einen Beachvolleyballplatz, eine Schießanlage, eine Kegelbahn, eine Minigolfanlage, einen Skatepark und ein Hallenbad.

Für die Ausbildung Ihrer Kinder gibt es in Echternach zwei öffentliche Schulen, eine Grundschule und eine Regelschule. Für die jüngeren Schüler wird auch der Transport zur und von der Schule angeboten. In Echternach gibt es auch eine Musikschule, die als regionales Zentrum für Musik- und Tanzunterricht dient.

Stolz auf das eigene kulturelle Erbe

Mit dem kulturellen Angebot in Echternach werden Sie rundum zufrieden sein. Die Europäische Kommission hat Echternach im Jahr 2008 als "europäisches Spitzen Reiseziel" ausgezeichnet. Neben der Abtei und der Pfingsttanz Prozession (seit 2010 UNESCO-Welterbe) veranstaltet die Stadt Echternach jährlich ein internationales Musik- und Jazzfestival. Das Trifolion, ein Kultur-, Tourismus- und Kongresszentrum mitten in der Stadt, ist die Anlaufstelle für Einheimische und Besucher. Dieses 5-stöckige Gebäude ist perfekt für jede Gelegenheit, denn es beherbergt einen Konzertsaal, der bis zu 700 Personen Platz bietet. Im Laufe eines Jahres finden hier fast 200 verschiedene Veranstaltungen statt.

Die Römische Villa ist nur ein Beispiel für die reiche Geschichte der Stadt Echternach, die sorgfältig bewahrt wurde und sie zur ältesten Stadt des Landes macht. Dieser bescheidene Palast, der am Stadtrand inmitten ausgedehnter landwirtschaftlicher Flächen liegt, verfügte über etwa 70 Zimmer, Wasserbecken, Marmorverkleidungen, Mosaike, Innenhöfe und sogar eine Fußbodenheizung.

Neben den historischen Sehenswürdigkeiten wie der Abtei, dem ehemaligen Gebäude der Benediktinermönche, und der Stadtmauer bietet Echternach mit seinen Geschäften, Bistros, Restaurants und Terrassen auch eine andere Art der Unterhaltung.