Zurück

4 Tipps, um den Wert Ihrer Immobilie zu steigern und sie zu verkaufen

4 Tipps, um den Wert Ihrer Immobilie zu steigern und sie zu verkaufen

Vielleicht verdient Ihr Haus ein paar einfache Verbesserungen, damit Sie es schneller und zu einem höheren Preis verkaufen können. Die investierte Zeit und das investierte Geld werden nicht übermäßig sein. Sie können die Spielregeln auf lange Sicht verändern, aber nur, wenn sie effizient geplant und durchgeführt werden. Hier sind einige Vorschläge, wie Sie in dieser entscheidenden Phase Ihres Lebens als Hausbesitzer das Beste aus Ihrem Haus herausholen können.

Bringen Sie alles in Ordnung und behalten Sie nur das, was Sie wirklich brauchen

Auch wenn sie einen ideellen Wert für Sie haben, sollten potenzielle Käufer bei der Besichtigung Ihres Hauses nicht über Ihre persönlichen Gegenstände hinausschauen müssen.

Diese müssen eine gewisse Unvoreingenommenheit an den Tag legen, um sich besser in die häusliche Sphäre hineinversetzen zu können. Sie sollten sich auch die Zeit nehmen, jeden Raum zu entrümpeln und sich nicht nur von rein persönlichen, sondern auch von unnötigen Gegenständen zu trennen. Zugegeben, Unordnung vermittelt einen ungünstigen ersten Eindruck und könnte Ihrem Geschäft letztlich schaden.

Achten Sie darauf, dass keine Probleme mehr übrig bleiben

Da Sie sich im Laufe der Zeit daran gewöhnt haben, erscheint Ihnen die wachsende Liste der häuslichen Probleme jetzt wahrscheinlich nicht mehr so schlimm. Viele Menschen zögern z. B. den Austausch eines Duschkopfs hinaus, auch wenn dieser Anzeichen von Schwäche zeigt und von ihnen verlangt, bei der Benutzung sehr vorsichtig zu sein.

Wenn hingegen ein Lichtschalter kaputt ist oder der Wasserhahn während des Besuchs tropft, verlieren Sie bei Ihrem Gesprächspartner viel Glaubwürdigkeit. Mit diesen Überlegungen im Hinterkopf könnte er versuchen, einen günstigeren Preis auszuhandeln oder sich sogar anderweitig umzusehen.

Sparen Sie nicht an diesen kleinen Reparaturen; sie mögen unwichtig erscheinen, aber sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Verführung, die nötig ist, um die erste Verhandlungsrunde einzuleiten.

Stellen Sie die Möbel auf Vordermann und reinigen Sie den Raum gründlich

Haben Sie Angst, dass die Leute Sie negativ bewerten, wenn sie sehen, dass Ihr Wohnzimmer zu klein ist? Dieser kleine Makel kann auch ohne große Abriss- oder Bauinitiativen behoben werden.

Tatsächlich gibt es mehrere Methoden, um einen Raum geräumiger zu machen; zum Beispiel erhöht das Streichen der Wände in Weiß die Chancen, dass ein Käufer den Raum nach seinem Geschmack findet.

Wir empfehlen Ihnen auch, das Aussehen Ihres Hauses zu aktualisieren, indem Sie gemusterte Tapeten in privaten Räumen wie den Schlafzimmern entfernen und durch einfarbige Farbe ersetzen.

Schließlich ist eine gründliche Reinigung erforderlich, um jedem Raum den Glanz eines Ausstellungsraums zurückzugeben. Fenster und Spiegel sollten gewaschen und Wasserhähne poliert werden, bevor Sie mit der Reinigung des Bodens und anderer Oberflächen beginnen.

Wenn Sie den Wert Ihres Hauses steigern wollen, sollten Sie einen Experten konsultieren

Wenn Sie mit einem Immobilienmakler zusammenarbeiten, kann er Sie beraten, welche Verbesserungen Sie an Ihrem Haus vornehmen sollten, um potenzielle Käufer anzulocken und die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass sie sich für einen anderen Ort entscheiden. Zögern Sie nicht, sie um Rat zu fragen; sie kennen wahrscheinlich viele kostengünstige Strategien, die garantiert zu höheren Einnahmen führen.

Es ist ganz natürlich anzunehmen, dass Kunden eher bereit sind, jeden Raum Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung zu erkunden, wenn Sie sich die Zeit genommen haben, ihn einladend zu gestalten. Schließlich haben Sie alles, was Sie brauchen, um den Verkauf zum bestmöglichen Preis abzuschließen!