Zurück

Die Wahl des richtigen Mieters kann Ihnen eine Menge Kopfzerbrechen ersparen

Die Wahl des richtigen Mieters kann Ihnen eine Menge Kopfzerbrechen ersparen

Wie jeder Vermieter machen Sie sich Sorgen, dass Ihr künftiger Mieter Ärger macht, sei es durch Nichtzahlung der Miete, Sachbeschädigung oder Belästigung der Nachbarschaft. Der perfekte Mieter würde sich an alle Bestimmungen des Mietvertrags halten, die Miete pünktlich zahlen, sich gut um die Wohnung kümmern und auf die anderen Bewohner des Gebäudes Rücksicht nehmen (insbesondere in Gebäuden). Was können Sie tun, wenn Sie wollen, dass Ihr nächster Mietvertrag reibungslos abläuft? Wenn Sie einige vorbeugende Maßnahmen ergreifen, können Sie mit mehr Zuversicht vermieten.

Besorgen Sie sich Lohnabrechnungen und Mietverträge als Einkommensnachweis

Vermieter haben das Recht, offizielle Unterlagen zu prüfen, um sicherzustellen, dass die Mieter ihre Miete zahlen können und zuverlässig sind. Denken Sie daran, dass Sie nicht alles verlangen können; Bankunterlagen beispielsweise dürfen nicht angefordert werden, weil sie persönliche Daten offenlegen. Bevorzugen Sie jedoch diejenigen, die Ihnen aktuelle Mietquittungen und die letzten drei Gehaltsabrechnungen vorlegen können (ein Hinweis auf eine stabile Beschäftigungssituation). Die Miete sollte idealerweise nicht mehr als ein Drittel des Gehalts betragen, was den Mieter in eine schwierige Lage bringen könnte, und kann anhand der Gehaltsabrechnungen mit den anderen monatlichen Ausgaben des Mieters verglichen werden. Die Aktualität des Mieters wird durch die Belege für die Mietzahlungen nachgewiesen.

"Kontoauszüge gelten als private Informationen und können daher nicht angefordert werden".

Es ist wichtig, mit dem Mieter zu sprechen und eine Beziehung aufzubauen

Es ist nur natürlich, dass man die Person kennenlernen möchte, die bald ihr Haus ihr Eigen nennen wird. Natürlich können Sie versuchen, ein Gespräch in Gang zu bringen, indem Sie nach den Leidenschaften und Wünschen Ihres Gegenübers fragen. Auf diese Weise können Sie seine Ernsthaftigkeit, Reife und Verlässlichkeit besser einschätzen. Außerdem können Sie sich erkundigen, ob der Mieter einen langfristigen Mietvertrag anstrebt oder nicht. Wenn Sie jemanden finden, der eine langfristige Bindung anstrebt, können Sie beruhigt sein, denn Sie müssen nicht schon nach wenigen Monaten wieder auf die Suche nach der Liebe gehen. Es ist jedoch wichtig, bei diesem Gespräch auf die politische Korrektheit zu achten. Sie sollten zum Beispiel nicht in das Privatleben des potenziellen Mieters eindringen und ihn nach seiner religiösen oder sexuellen Orientierung fragen, wenn er sich dabei nicht wohl fühlt. Denken Sie daran, dass jede Form von Diskriminierung schwerwiegende Folgen hat, auch bei der Vermietung einer Immobilie.

“Und wenn Sie jemanden gefunden haben, der sich für eine Weile niederlassen möchte, können Sie sich entspannt zurücklehnen und wissen, dass Sie nicht nach ein paar Monaten wieder auf die Suche nach der Liebe gehen müssen”.

Beauftragen Sie eine Immobilienverwaltungsgesellschaft mit der Überwachung Ihrer Mietobjekte

Wer sich in diesem Bereich nicht auskennt, wird von der komplizierten Suche nach neuen Mietern vielleicht abgeschreckt. Darüber hinaus bringt die Verwaltung von Mietwohnungen einige Herausforderungen mit sich, da Sie unbezahlte Rechnungen eintreiben, Reparaturen vorhersehen und für Ihren Anteil an der Instandhaltung aufkommen müssen. Wenn Sie ein Immobilienunternehmen mit der Verwaltung Ihrer Immobilie beauftragen, können Sie sich von all diesen Kosten befreien. Die Verwaltungsgesellschaft übernimmt für Sie alle Aufgaben, von der Auswahl der Mieter über die Inventarisierung bis hin zum Einzug der Miete und der Durchsetzung der Wartungs- und Zahlungsrichtlinien. Die monatliche Mietzahlung wird von der Agentur an Sie geleistet, abzüglich eines vorher festgelegten Prozentsatzes, der den Wert der erbrachten Dienstleistungen widerspiegelt.